Aktuelle Neuigkeiten

Erfahrene onkologische BewegungsexpertInnen, PsychoonkologenInnen und OnkologenInnen für Interview im Rahmen der BMBF Studie gesucht

Im Moment planen wir –­ die Abteilung Allgemeine Innere und Psychosomatik / Psychoonkologie am NCT (Prof. Friederich und Fr. Hartmann) in Kooperation mit der AG Onkologische Sport- und Bewegungstherapie des NCT (PD Dr. Joachim Wiskemann) –am Standort Heidelberg das  Forschungsprojekt COPS. Dieses hat zum Ziel Bewegungstherapie und Psychoonkologie bei Krebs-Patienten/Innen in ihrer Auswirkung auf die Lebensqualität zu vergleichen. Es handelt sich um eine Nicht-Unterlegenheits-Studie im Rahmen der vom BMBF ausgeschriebenen „Dekade gegen Krebs“, die an deutschlandweit acht Standorten stattfinden soll. Um möglichst alltagsrelevante, in die Praxis umsetzbare Ergebnisse zu erzielen und ein optimales Studiendesign zu entwickeln, möchten wir in der Konzeptualisierungsphase Einschätzungen erfahrener OnkologenInnen, BewegungstherapeutenInnen und PsychoonkologenInnen mit einbeziehen. Deshalb möchten wir auch Sie herzlich zur Teilnahme an einem Experten-Interview einladen. Das Interview würde telefonisch in pseudonymisierter Form stattfinden und circa 20 Minuten dauern. Bitte wenden Sie sich bei Interesse kurz formlos per Mail an cops.projekt@med.uni-heidelberg.de.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bmbf.de/de/forschen-fuer-eine-bessere-patientenversorgung-10035.html

Zurück