AG Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung (ZiGEV)

Seit dem 1. Juli 2018 agiert die AG Arbeitsteilung und Kooperation der Gesundheitsberufe unter dem neuen Namen "AG Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung" (ZiGEV).
Ziele und Aufgaben
Vor dem Hintergrund, dass an der Versorgung von Patientinnen und Patienten eine Vielzahl von Professionen beteiligt ist, hat sich die AG zum Ziel gesetzt, Arbeitsteilung und Kooperation der Gesundheitsberufe als Themenfeld der Versorgungsforschung zu vertreten. Aus den verschiedensten Gesundheitsberufen kommend pflegen wir den interprofessionellen Austausch, benennen Schnittpunkte und Aufgabenstellungen mit besonderer Relevanz für eine gelingende Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung.
Aktivitäten
  • Die AG beteiligt sich mit Vorträgen und Postern auf dem Deutschen Kongress für Versorgungsforschung. Ziel ist es, die Themen der AG auf dem Kongress vorzustellen und gleichzeitig Einblicke in laufende und abgeschlossene Projekte zum Thema Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung zu geben.
  • Eine Konzeptanalyse zu Begrifflichkeiten rund um das Thema Zusammenarbeit (Teamwork, Teamarbeit, Collaboration, Kooperation, Koordination, Net­Working) steht kurz vor der Fertigstellung. Eine weitere Gruppe der AG beschäftigt sich mit den Anforderungen der ambulanten Versorgung (Primärversorgung) an die Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe.
  • Die AG trifft sich zweimal jährlich zu Arbeitssitzungen.
Ausblick

Die AG setzt sich dafür ein, die Fachkompetenz der diversen Gesundheitsberufe und deren Aktivitäten in der Versorgungsforschung innerhalb und außerhalb des DNVF sichtbarer zu machen. Dazu werden Vertreter von Initiativen, Fachgesellschaften, Forschungsverbünden etc. zu den AG-Sitzungen eingeladen. Der interprofessionelle Austausch über versorgungsrelevante Themen soll damit weiter vertieft werden. Zudem möchte die AG ihre Struktur darauf ausrichten, schneller auf Anfragen von außen reagieren zu können.

Sprecher der AG
Gruppenfoto