Positionspapiere und Stellungnahmen

 
2020
  • Stellungnahme der Fachgruppe Seelische Gesundheit für das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF) über eine Änderung der Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie: Konkretisierung und Überarbeitung der Regelungen
    >>
  • Stellungnahme des Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) zum Verfahren zur Forderung einer anwendungsbegleitenden Datenerhebung nach SGB V (in Bezugnahme auf den Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Änderung der Verfahrensordnung: Änderung im 5. Kapitel – Verfahren zur Forderung einer anwendungsbegleitenden Datenerhebung nach § 35a Absatz 3b SGB V) >>
  • Stellungnahme des Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF)  Methodenberwertungsverfahren >>
  • Stellungnahme des Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung e.V. (DNVF)
    Die Bewältigung der Pandemie braucht die aktive Mitarbeit der Versorgungsforschung >>
  • AWMF zum Entwurf eines Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer
    epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 20.04.2020 mit Ergänzung vom
    21.04.2020 >>
  • Stellungnahme des Deutschen Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF) e.V.
    Verordnung über das Verfahren und die Anforderungen der Prüfung der Erstattungsfähigkeit digitaler Gesundheitsanwendungen in der gesetzlichen Krankenversicherung  
    (Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung – DiGAV) >>
 
2019
  • DNVF-Positionspapier vom 04.10.2019 "Forschungsbedarf und Ergebnistransfer in der Versorgungsforschung" >>
  • DNVF-Positionspapier vom 01.10.2019 "Eignung von Qualitätsindikatorensets in der Gesundheitsversorgung für verschiedene Einsatzgebiete – Forschungs- und Handlungsbedarf" >>
  • Stellungnahme vom 04.06.2019 zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit: Entwurf eines Gesetzes für eine bessere Versorgung durch Digitalisierung und Innovation (Digitale Versorgungs-Gesetz - DVG) >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 09.01.2019 zu der finalen Version der "Methodischen Grundlagen V1.1" vom IQTIG (Diese Stellungnahme wird auf Wunsch des IQTIG nicht veröffentlicht)
2018
  • Aktualisiertes DNVF-Positionspapier vom 01.10.2018 "Versorgungsforschung - Potenzial nutzen & Qualität sichern!" >>
  • Positionspapier der AG Digital Health des DNVF: "Digitale Gesundheitsanwendungen – Rahmenbedingungen zur Nutzung in Versorgung, Strukturentwicklung und Wissenschaft" >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 16.03.2018 zu dem von dem IQTIG vorgelegten Vorbericht "Planungsrelevante Qualitätsindikatoren: Prüfung der Ableitung aus Richtlinien zur Strukturqualität und Mindestmengenregelungen" (Diese Stellungnahme wird auf Wunsch des IQTIG nicht veröffentlicht).
  • Gemeinsame Stellungnahme vom 07.03.2018 des DNVF, dem Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), der Bundesverband Managed Care e.V. (BMC), der Bund zur Verbreitung digitaler Innovationen im Gesundheitswesen e.V. (BVdIG), das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF), die Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen (GRPG) und der Verband digitale Gesundheit (VdigG). zum Thema "Digitale Transformation des deutschen Gesundheitswesens"" >>
2017
  • DNVF-Stellungnahme vom 21.11.2017 zu dem vom IQTIG vorgelegten Evaluationskonzept "Qualitätsverträge nach §110a SGB V" (Diese Stellungnahme wird auf Wunsch des IQTIG aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht).
  • Gemeinsame Stellungnahme vom 19.10.2017 des DNVF, der/des AGENS - Arbeitsgruppe Erhebung und Nutzung von Sekundärdaten bei der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP) und der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie (DGEpi), Deutschen Hochschulmedizin e. V.  und der TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e. V. zum „Referentenentwurf einer Verordnung zur Änderung der Datentransparenzverordnung (Datentransparenzänderungsverordnung – DaTraÄV)" >>
  • Positionspapier zur Situation der Versorgungsforschung an Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen in Deutschland >>
  • Info: Das DNVF hat zum IQTIG-Konzeptbericht „Erhebung und Darlegung des Umsetzungsstands von einrichtungsinternem Qualitätsmanagement“ keine Stellung genommen. Aufgrund der kurzen Bearbeitungszeit (Eingang 21.08., Abgabe 15.09.) war es nicht möglich, eine Stellungnahme mit der angemessenen Sorgfalt zu erstellen und abzustimmen. Wie bereits in einem Schreiben Anfang Mai hat das DNVF gegenüber dem IQTIG nochmals schriftlich Bearbeitungszeiten von mindestens 6 bis 8 Wochen erbeten, um auch die Qualität der Stellungnahmen zu sichern.
  • DNVF-Stellungnahme vom 01.07.2017 zum IQTIG Vorbericht „Qualitätsorientierte Vergütung Teil 1 – Vorbericht zu Schritt 1 des Auftrags Qualitätszu- und abschläge (QZAb)“ (Diese Stellungnahme wird auf Wunsch des IQTIG aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht)
  • DNVF-Stellungnahme vom 14.06.2017 zum IQTIG Zwischenbericht „Entwicklung einer Befragung von Patienten und Patientinnen mit Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen. Entwicklung einer Patientenbefragung im Rahmen der Aktualisierung und Erweiterung des QS-Verfahrens Versorgung von volljährigen Patienten und Patientinnen mit Schizophrenie, schizotypen und wahnhaften Störungen“ (Diese Stellungnahme wird auf Wunsch des IQTIG aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht)
  • DNVF-Positionspapier vom 01.06.2017 anlässlich der Bundestagswahl mit dem Titel: „Versorgungsforschung - Potential nutzen & Qualität sichern!" Die Versorgungsforschung erlebt aktuell viel Aufwind und einen Höhenflug, in dem es uns umso wichtiger erscheint, den Fokus auf ihre Qualität, ihren Nutzen und ihre Nachhaltigkeit zu legen. Die Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchs und der Aufbau entsprechender Strukturen ist dabei ein besonderes Anliegen. >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 02.05.2017 zum IQTIG Zwischenbericht „Entwicklung von Patientenbefragungen im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens Perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie" (Diese Stellungnahme wird auf Wunsch des IQTIG aus Gründen der Vertraulichkeit nicht veröffentlicht)
  • DNVF-Stellungnahme vom 20.03.2017 zum IQTIG-Entwurf „Methodischen Grundlagen V1.0s“ >>
    Zur Würdigung der Stellungnahme durch das IQTIG
2016
  • DNVF-Stellungnahme vom 30.07.2016 zum IQTIG-Vorbericht "Planungsrelevanter Qualitätsindikatoren" >>
  • Gemeinsame Stellungnahme von TMF und DNVF vom 27.05.2016 zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Errichtung eines Transplantationsregisters (TxRegG) >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 03.02.2016 zum Vorbericht "Entwicklung eines QS-Verfahrens Mitralklappeneingriffe" >>
  • Gemeinsame Stellungnahme von TMF und DNVF vom 20.01.2016 zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Einrichtung eines Transplantationsregister (TxRegG) >>
2015
  • DNVF-Stellungnahme vom 21.09.2015 zum Vorbericht „Entwicklungen für ein Qualitätssicherungsverfahren zur systemischen Antibiotikatherapie im Rahmen der parodontalen und konservierend-chirurgischen Behandlung“ des AQUA Instituts >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 15.07.2015 zum Vorbericht zur „Entwicklung eines sektorenübergreifenden Qualitätssicherungsverfahrens zur Versorgung bei psychischen Erkrankungen“ AQUA - Instituts >> 
  • DNVF-Stellungnahme vom 30.06.2015 zum Gesetzentwurf der CDU/CSU und SPD zur Reform der Strukturen der Krankenhausversorgung (Krankenhausstrukturgesetz - KHSG)  >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 04.05.2015 zum Vorbericht: Sektorenübergreifende Qualitätssicherung nach § 137a SGB V "Entwicklung einer Patientenbefragung im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens Arthroskopie am Kniegelenk" des AQUA Instituts >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 20.03.2015 zum Gesetzentwurf der Bundesregierung vom 08.12.2014 "Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung"(GKV-Versorgungsstärkungsgesetz, GKV-VSG) >>
  • Gemeinsame Stellungnahme von TMF und DNVF vom 23.02.2015 zum Referentenentwurf eines Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen (e-Health-Gesetz) und den darin vorgesehenen Regelungen zur Interoperabilität im Gesundheitswesen; erstellt unter Federführung der TMF >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 09.01.2015 zur Dokumentation „Allgemeine Methoden im Rahmen der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung im Gesundheitswesen nach §137a SGB V. Version 4.0“ des AQUA Instituts >>
2014
  • DNVF-Stellungnahme vom 06.11.2014 zum Gesetzentwurf der Bundesregierung vom 21.10.2014 "Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung" (GKV-Versorgungsstärkungsgesetz, GKV-VSG) >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 17.09.2014 zu "Qualität, Nutzen und Wirksamkeit der Versorgungsforschung" und Ableitung von Konsequenzen für den Innovationsfonds >>
  • DNVF-Stellungnahme vom 29.07.2014 zum IQWIG Methodenpapier 4.2   >>
  • Unterstützung der TMF-Stellungnahme vom 29.07.2014 zum zum Entwurf des Europäischen Parlamentes für eine Verordnung zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung, DSGVO) >>         
    Anlagen zur Stellungnahme - Kurzdarstellungen der kommentierenden Institutionen Zu den Anlagen
                           Comment on the draft of a European General Data Protection Regulation, 29.07.2014 (English) Zum Comment
  • DNVF-Stellungnahme vom 20.02.2014 zum Referentenentwurf vom 12.02.2014 eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der Gesetzlichen Krankenversicherung >>
  • Unterstützung der AWMF-Stellungnahme vom 12.02.2014 zum Referentenentwurf zur Verordnung zur Erhebung von Gebühren und Ausgaben für die Bereitstellung von Daten nach den Regeln der Datentransparenzgebührenverordnung (DaTraGebV) Zur AWMF-Stellungnahme.
2013
  • Positionspapier: Nationaler Aktionsplan Versorgungsforschung
    Die Bertelsmann Stiftung und das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung e.V. haben gemeinsam eine Erklärung „Nationaler Aktionsplan für Versorgungsforschung" veröffentlicht.
    (Stand: 24.10.2013) >>
  • Stellungnahme des DNVF zur Aktualisierung einiger Abschnitte der Allgemeinen Methoden Version 4.0 sowie neue Abschnitte zur Erstellung der Allgemeinen Methoden Version 4.1 durch das IQWiG (Stand 16.05.13) >>
2012
  • Stellungnahme des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung e.V. zum Referentenentwurf zum Gesetz zur Umsetzung von Empfehlungen des Nationalen Krebsplans. >>(vom 20.07.2012)
  • Stellungnahme des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung e.V. zur Umsetzung der Vorschriften über die Datentransparenz. >>
  • Stellungnahme von Prof. Neugebauer im Deutschen Bundestag zum Thema "Sicherheit von Medizinprodukten". >>
    (vom 27.06.2012)
  • Stellungnahme von Prof. Pfaff und Prof. Glaeske im Deutschen Bundestag im öffentlichen Fachgespräch zu "Perspektiven der Versorgungsforschung".
    Stellungnahme Prof. Pfaff >>
    Stellungnahme Prof. Glaeske >>
    (vom 13.06.2012)